Fruchtsaftschorlen

Frisch und fruchtig von Sommer bis Sport

Fruchtsaftschorlen: blubberlecker von Apfel bis Mehrfrucht

Fruchtsaftschorlen sind kohlensäurehaltige Getränke und bestehen mindestens zur Hälfte (das ist gesetzlich in den Leitsätzen für Erfrischungsgetränke festgelegt) aus Fruchtsaft, Fruchtsaftkonzentrat, Fruchtmark oder aus einer Mischung daraus. Oftmals ist der Fruchtgehalt sogar höher als vorgeschrieben. Fruchtsaftschorlen werden meist mit natürlichem, kohlensäurehaltigem Mineralwasser und Aromen für einen vollmundig fruchtigen Geschmack aufgefüllt.

Fruchtsaftschorlen gehören zu den Erfrischungsgetränken und sind sehr beliebt; am Beliebtesten unter den Fruchtsaftschorlen ist die Apfelsaftschorle: Mit 7,9 Litern Verbrauch pro Kopf (Stand 2014) hält sie seit Jahren den 1. Platz, dicht gefolgt von roten Fruchtsaftschorlen und Mehrfruchtsaftschorlen. Orangensaft kann im Vergleich hierzu aber locker mithalten: mit 7,8 Litern pro Kopfverbrauch liegt es direkt hinter Apfelsaft und Apfelsaftschorlen*.


*Quelle: Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e.v. (VdF)

Fragen über Fragen über Fragen!

Hier in unseren FAQs findet ihr die Antworten dazu.

Fruchtsaft: jede Menge Natur!

100 % Frucht – Doch wie gesund ist Fruchtsaft wirklich?

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen
Einverstanden